Home
Honorarkonsul
Honorarkonsul

PorterfotoDr. Till W. Truckenmüller

Persönliche Daten, Ausbildung und berufliche Stationen
 
  • Geb. 23. Juli 1957, 2 Kinder im Alter von 22 und 24 Jahren
  • 1983, Dipl.-Ing., Maschinenbau, Schwerpunkte: Fabrikbetrieb,   Umformtechnik, Universität Stuttgart
  • 1984-1988, Fraunhofer Institute IPA / IAO, Gruppenleiter, Industrieprojekte im Bereich Fabrikplanung, Prozessoptimierung, Marktpositionierung, Technologiebewertung, Ver­ant­wortung für ein europäisches Großforschungsprojekt mit einem Budget von 3 Mio.€
  • 1989, Dr.rer.pol, betriebswirtschaftliche Fakultät, Universität Stuttgart, Prof. Zahn/Prof. Bierfelder, Strategie/ Organisation
  • 1989-1990, Baumgartner Unternehmensberatung, Senior Executive Consultant, Bereich Investitionsgüterindustrie
  • 1990-1995, Kienbaum Management Consultants, Bereichsleiter Investitionsgüter- und Automotive-Industrie
  • 1995-1996, ABB Konzern, leitender Angestellter, Bereiche: Railways (Aufbau Ost­ Europa, Effizienzsteigerung Produktion), Sales Key Accounts, Inhouse Consulting
  • 1997-1998, Logika AG, Umsetzungsberatung, Mitglied der Geschäftsleitung
  • 1998-2002, Kurth Mayer Truckenmüller & Partner, Umsetzungsberatung, Interim Mana­gement, Geschäftsführender Partner
  • 2002-2007, Truckenmüller Struck & Partner, Umsetzungsberatung, Interim Manage­ment, Geschäftsführender Partner 
  • 2002-2007, Truckenmüller & Struck Gesellschaft für finanzstrategische Unternehmer­-Beratung mbH, Mergers & Acquisitions, Corporate Finance, Geschäftsführender und Gesellschafter
  • 2007-heute, Truckenmüller & Company GmbH, Truckenmüller & Company Bulgaria EOOD,
    Interim und Turnaround Management, Growth and Profit Maximization, Set up of Business Units in Eastern Europe, Marketing Services (Print, Digital Services and Web Design, Eventmanagment, Brand Positioning, Media Planning and more), Business Service Bulgaria, Corporate Finance, Mergers & Acquisitions 
    Geschäftsführender Gesellschafter
 
 
Erfahrungen
 
  • Über 25 Jahre Erfahrung als Geschäftsführer, leiternder Angestellter, Executive Interim Manager und Consultant
  • Verantwortliche Durchführung von mehr als 350 Projekten und mehr als 40 Unter­nehmenstransaktionenLangjährige Erfahrung in der Treuhandanstalt / Privatisierung von Unternehmen
  • Erfahrung beim Aufbau von Einheiten im Bereich von Produktion, Entwicklung, Vertrieb und Shared Services in Mittel- und Osteuropa seit mehr als zwei Jahrzehnten
  • Eigene Gesellschaft in Bulgarien mit aktuell 11 Professionals.
  • Schwerpunkt: Aufbau und Optimierung von Geschäftseinheiten internationaler Unternehmen in Bulgarien sowie Support und Besetzung der internationalen IMACOS Projekte
  • Experte für: Turnaround und Interim Management, Mergers & Acquisitions, Corporate Finance, alle kaufmännischen Funktionen, Vertriebleitung
  • Breites Netzwerk zu vielen Top-Entscheidern in der Industrie – Schwerpunkt: Branchen wie Automotiveindustrie, zu Banken und zur Politik, speziell in Baden-Württemberg und in Bulgarien
 
 
Weitere Tätigkeiten
 
  • Honorarkonsul der Republik Bulgarien für Baden-Württemberg
  • Ehrenpräsident Automotive Cluster Bulgaria, www.automotive.bg

    Die heute 31 Mitglieder beschäftigen in Bulgarien ca. 12.000 und weltweit mehr als 670.000 Mitarbeiter. Die größten Mitglieder sind: Visteon electronics (ehem. Johnson Controls Electronics), Magna, Sumitomo Bordnetze, Festo, Grammer, Etem, Würth Elektronik, IMI Electronics, Willi Betz Group, Litex Motors/Great Wall, Schenker, Standard Profil, Melexis, ALC, Industrial Commerce / Hyundai / Infiniti, und assoziiert KPMG, Deloitte, EY sowie die Technischen Universitäten in Sofia, Ruse, Gabrovo u.a. 
 
 
 Branchenschwerpunkte und ausgewählte Kunden
 
  • Automobilhersteller und Automobilzulieferer: ATP Automobiltechnik, Audi, BBS, Binz Fahrzeugbau, BMW, Brose, Bosch, Claas, Dräxlmaier, Hella, Isringhausen, FAG Kugelfischer, Grammer, Karmann, Kemmler Elektronik, Kolbenschmidt Pierburg, Krupp Automotive, Kuka Schwarzenberg, Läpple, Leiber Group, Lippold Kraftfahrzeughandel, Magna Presstec, Mercedes-Benz, Mann+Hummel, Pebra / Magna Group, Prettl Group, Schulte & Co, ThyssenKrupp Technologies (Drauz Nothelfer, Krause, Forging Group), TRW Motorkomponenten, Uniwheels, Volkswagen, Webasto, Ymos Group, ZF Hungaria, Zahnradfabrik Friedrichshafen (ZF) u.a.
  • Elektrotechnik, Informationstechnik: Asea Brown Boveri (Holding, Antriebstechnik, Elektrokomponenten), Easy Software, IMI Electronic, Johnson Controls Electronics, Fujitsu Siemens Computers, Hewlett Packard, Miele, SEW Eurodrive, Siemens Automatisierungstechnik, SMC Group u.a
  • Energiewirtschaft: Altus (renewable energies), Babcock Borsig, E-on, Ruhrkohle, RWE, Steinmüller, Süwag/ RWE, Wehrle-Werk
  • Maschinen- und Anlagenbau: Alfing Kessler Sondermaschinen, Asea Brown Boveri (Beleuchtungsanlagen, Kraft­werke, Stromtechnik), BHS/Voith Getriebebau, Bosch (Automotive, Verpackungs­maschinen), Deckel/Maho, Dieffenbacher, EMAG,  Groupe Fabricom / Geiger, Hauni / Körber Konzern, Heidelberger Druckmaschinen, Hein Lehmann / Arbed, Index-Werke, IWKA-Gesamtkonzern, Karges-Hammer, Kuka Group, Müller Weingarten, Reinhard Industrieöfen, Rehm Schweisstechnik, Siemens (Anlagenbau, Automatisierungstechnik, Verkehrstechnik), SKF Textilmaschinen, Steinmüller, ThyssenKrupp Krause, Voest-Alpine (Maschinen- und Anlagenbau) u.a.
  • Metallerzeugung und Verarbeitung, Kunststofftechnik: C.D. Peddinghaus, Herkal, Hüttenwerke Krupp Mannesmann, Nikrom, Plettac Umform­technik, ProfiLink, Salzgitter, ThyssenKrupp Stahl, TM Inox, YMOS Bulgaria, WMF u.a.
  • Schienenverkehrstechnik: ABB / ADtranz, Bombardier,  Deutsche Bahn, Deutsche Waggonbau, Linke Hofmann Busch, Litauische Bahn, Polnische Bahn, Österreichische Bahn, Zugspitzbahn, zahlreiche Bahntechnikhersteller und Betreiber in Mitteleuropa
  • Banken und Finanzdienstleister: Alchemy und weitere Private Equity Unternehmen, Commerzbank, Creditanstalt Wien, Deutsche Bank, Dresdner Bank, Helaba, Kreissparkasse Ludwigsburg, Winterthur Ver­sicherungen
 
Zurück zum Anfang